skip to main content

Die Bankfachklasse des 2. Lehrjahres fuhr mit ihren Lehrern Alina Fischer und Jochen Mareth nach Stuttgart, um dort die Hauptverwaltung der Deutschen Bundesbank in Baden-Württemberg und die Börse zu besuchen.

Um die Arbeit der Bundesbank näher kennenzulernen, war die Klasse am Vormittag zu einem Vortrag eingeladen. Der inhaltliche Schwerpunkt des Vortrags, welcher von Monika Maier gehalten wurde, lag auf der Geldpolitik im Eurosystem. Die Auszubildenden bekamen einen umfassenden Einblick über die geldpolitischen Instrumente. Besonders interessant waren ihre Erläuterungen zu den geldpolitischen Maßnahmen, die in den letzten Jahren durchgeführt wurden.

Am Nachmittag stand ein Besuch der Börse Stuttgart auf dem Programm. Dort wurden die Klasse mit Ihren Begleitlehrern von Markus Trendl zunächst auf die VIP-Empore geführt, von der man die Händler bei ihrem Tagesgeschäft beobachten konnte. Im anschließenden Vortrag referierte er über die Börsengeschichte und die Börsengeschäfte am Standort Stuttgart. Er zeigte sehr anschaulich die Funktionsweise einer Börse auf und erläuterte das Prinzip von Kursfeststellungen. Außerdem machte er deutlich, dass sich der Arbeitsplatz eines Börsenmaklers in den letzten Jahren aufgrund der zunehmenden Digitalisierung stark verändert hat.

Mit vielen neuen Erkenntnissen, die im Fachunterricht noch einmal aufgegriffen werden können, kehrte man am Abend mit dem Zug wieder nach Freudenstadt zurück.