skip to main content

Termine

Montag, 18.12.2017

WG J2: Zentrale Klassenarbeit Hörverstehen Französisch (A) und (B)

Dienstag, 19.12.2017

WG J2: Zentrale Klassenarbeit Hörverstehen Italienisch (B)

Mittwoch, 20.12.2017

WG J2: Zentrale 6-stündige Klassenarbeit Deutsch

Die Studienfahrt der J2/5 war ein glatter "Strike", wie wir bereits beim Bowling am ersten Abend unter Beweis stellten. Auch der Dauerregen, der uns am Ankunftstag erwartete, tat der Stimmung keinen Abbruch. Von einer Einheimischen begleitet, erkundeten wir am 2. Tag die versteckten und interessanten Ecken Budapests.

Lesen

Am 23.10.2017 begann die klassenübergreifende Studienreise unter Leitung von Birgitt Michalek und Peter Siewert mit einer Stadtführung. Trotz Übermüdung aufgrund der nächtlichen Anreise lernten die Schüler die Historie Prags kennen und erhielten einen Überblick über eine der beeindruckendsten europäischen Städte.

Lesen

Eduard-Spranger-Schule bietet Gästen aus Polen einen abwechslungsreichen Blick in die Schule, den Landkreis und darüber hinaus.

Die Non-Stopp-Busfahrt aus dem 1400 Kilomenter entfernten Tomaszow Lubelski bei schlechtem Wetter war für die 30 Schüler und ihre 4 Lehrer eine kleine Herausforderung, doch der herzliche Empfang der Gruppe in der Freudenstädter Jugendherberge durch die Herbergsfamilie Sauter und einer kleinen Lehrergruppe um den Schulleiter Armin Wüstner machte schnell deutlich, dass die Gastgeber sich auf diesen Besuch freuten und ein wirklich partnerschaftliches Besuchsprogramm vorbereitet hatten.

Lesen

Bei der Betriebsführung des Übungsfirmenpartners Intersport Glaser konnten die BFW-Schüler Einblicke in die tatsächliche Arbeit eines großen Sporteinzelhändlers bekommen. "Welche Fähigkeiten muss ein Bewerber im Einzelhandel mitbringen", fragt ein Schüler der ersten Berufsfachschulklasse. Christian Glaser geht auf diese und auf weitere Fragen zur Ausbildung und zu seinem Betrieb kompetent und freundlich ein und präsentiert seinen Betrieb von den Verkaufsbereichen über den Service und die Reparatur bis zum Lager und den Bürotätigkeiten.

Lesen

Übungsfirma der Eingangsklasse des Wirtschaftsgymnasiums nimmt am Planspiel "junior manager contest" teil.

"Learning business by doing business", so lautete das Motto für 15 Schülerinnen und Schüler der neu gegründeten Übungsfirma der Eingangsklasse an der Eduard-Spranger-Schule Freudenstadt bei ihrer Teilnahme am Planspie "junior manager contest".

"Einmal in die Rolle eines Unternehmers schlüpfen" durften die Spranger-Schüler bei diesem Planspiel, das in diesem Jahr bei der Firma ARBURG in Loßburg stattfand.

Lesen