skip to main content

headerbilder 350px 3376 physikraum

Termine

Montag, 09.12.2019

Nachschreibetermin für versäumte Klassenarbeiten

Dienstag, 10.12..2019

WG J2: Zentrale Klassenarbeit Hörverstehen Englisch

Mittwoch, 11.12.2019

2BFW2: Zentrale Klassenarbeit Hörverstehen Englisch

WG J2: Zentrale Klassenarbeit Hörverstehen Spanisch

Drei berufliche Schulen - drei Mal Schülermitverantwortung, und ab sofort in einem gemeinsamen Arbeitsraum: modern eingerichtet und  zwischen den drei Schulen gelegen, soll der Raum Ausgangspunkt, räumlicher Stützpunkt, ja, Basis für hoffentlich zahlreiche verbindende und fördernde Aktionen der SMVen sein. Auf dem Bild oben sind - freudestrahlend -  die drei Schulleiter, die Verbindungslehrer der drei Schulen und Mitglieder der drei SMVen zu sehen.

Eingeläutet wurde die Exkursion durch den Fachvortrag von Marketingexpertin Kerstin Bauer. „Die Etiketten der Spezialitätenbiere waren doch schon etwas angestaubt und sollten jetzt frischer daherkommen. Es musste ein Relaunch her.“, berichtet Frau Bauer und erklärt gleichzeitig den aufwendigen Prozess der Neugestaltung und Anpassung der Etiketten in Kooperation mit einer Werbeagentur. Immer wichtiger wird für Frau Bauer auch das Online-Marketing. Daran soll in den nächsten Jahren noch intensiver gearbeitet werden. Dazu zählt insbesondere auch der „Spezialisten-Club“, der mittlerweile über 12.000 Mitglieder umfasst.

Der Begriff „Digitalisierung“ ist aus vielen Lebensbereichen nicht mehr wegzudenken. Die anhaltende und zunehmende Relevanz der Thematik zeigt deutlich, dass sich unsere Zivilisation in einer Auf- und Umbruchphase befindet. Es ist der Weg zu einer digitalen Gesellschaft, deren Mitglieder grundlegend und zielgerichtet vorbereitet werden müssen, um den Anschluss an diese Entwicklung nicht zu verlieren.

Vor diesem Hintergrund schrieb man am Montag, dem 11.11.2019, an der Luise-Büchner-Schule sowie der Eduard-Spranger-Schule in Freudenstadt ein neues Kapitel im Bereich der digitalen Schulentwicklung: Im feierlichen Rahmen wurde im Beisein von Landrat Dr. Michael Rückert, Herrn Bernd Haller (IT-Abteilung Landratsamt FDS), den beiden Schulleitern Herrn Klaus Schierle (LBS) und Herrn Armin Wüstner (ESS) sowie den schulischen Netzwerkadministratoren, Herrn Michael Eichin und Frau Kristina Schroth (LBS) sowie Herrn Wentsch (ESS), die Einführung von Tablets in den Eingangsklassen gefeiert. Jeweils eine Klasse des sozialwissenschaftlichen Gymnasiums und des Wirtschaftsgymnasiums nahmen als Vertreter von insgesamt 175 Schülerinnen und Schülern teil, denen in diesen Tagen ein zeitgemäßes Tablet zur Verfügung gestellt wird.

Als Ziel der jahrgangsübergreifenden Fahrt der Französischkurse haben sich die Schülerinnen und Schüler dieses Mal die kleine malerische Stadt Colmar im Elsass ausgesucht. Frühmorgens machten sich also 21 Französischlerner mit ihren Lehrerinnen von Freudenstadt auf ins nahe gelegene Nachbarland. Zunächst mit der Deutschen Bahn über Offenburg nach Strasbourg, dann weiter mit dem TGV nach Colmar.