skip to main content

headerbilder 350px 3376 physikraum

Termine

Mittwoch, 17.07.2019

IHK-Prüfung an der ESS

Donnerstag, 18.07.2019

IHK-Prüfung an der ESS

Top-Job-Messe im Kurhaus Freudenstadt

Freitag, 19.07.2019

Schulentwicklungstag

Am 22.11.2018 fand die erste Übungsfirmenmesse an der Eduard-Spranger-Schule in Freudenstadt statt. Dabei nahmen insgesamt neun Übungsfirmen u.a. aus Nagold, Sulz a.N., Rottenburg und Freudenstadt teil.

Die wochenlangen Vorbereitungen in den Übungsfirmen haben sich gelohnt. Neben den kaufmännischen Tätigkeiten wie Produktschulung und Verkaufsschulung wurde der gesamte Messeauftritt selbstständig von den Übungsfirmen gestaltet.

Übungsfirmen sind Firmen, die wie tatsächlich existierende Unternehmen handeln. Waren, Dienstleistungen und Geld sind zwar nicht real vorhanden, doch alle kaufmännischen Tätigkeiten werden tatsächlich ausgeführt. Dabei lernen die Mitarbeiter kaufmännische Grundtätigkeiten und unternehmerisches Handeln. Die Geschäftsprozesse werden mit einer integrierten Unternehmenssoftware (IUS) abgebildet.

Schulleiter Armin Wüstner eröffnete die Übungsfirmenmesse in Freudenstadt. Die Arbeit in den Übungsfirmen ist ein sehr wichtiger Baustein in der kaufmännischen Grundausbildung im Berufskolleg. Eine Übungsfirmenmesse bietet für die Schülerinnen und Schüler eine interessante Abwechslung zum Schulalltag. Dabei können sie ihre außerschulischen Stärken zeigen.

Durch das große Engagement der Schülerinnen und Schüler konnten eine Vielzahl an Aufträgen gewonnen werden. Nach der Messe werden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihre eigenen Aufträge bearbeiten und so den Auftragsbearbeitungsprozess näher kennenlernen.

Die Geschäftsführerinnen und Geschäftsführer der Übungsfirmen trafen sich unterdessen zu einem Workshop und Erfahrungsaustausch.

„Die Messe war sehr interessant und aufschlussreich und ich konnte viel lernen, aber sie war auch wahnsinnig anstrengend und stressig“, sagte ein Mitarbeiter einer Übungsfirma. Am Ende der Veranstaltung gingen alle Übungsfirmen mit vollen Auftragsbüchern nach Hause. Diese werden in den nächsten Wochen im Unterricht abgearbeitet.

Alles in allem kann man sagen, dass das eine sehr gelungene und gut organisierte Übungsfirmenmesse war und sich die Eduard-Spranger-Schule sehr auf die nächste Messe in ihrem Hause freut.