skip to main content

headerbilder 350px 3376 physikraum

Termine

Donnerstag, 02.05.2019

Beginn der Prüfung in der kaufmännischen Berufsschule

Montag, 06.05.2019

Beginn Kooperationstraining 2BFW1/1

Mittwoch, 08.05.2019

Beginn Kooperationstraining 2BFW1/2

Am 27.02.19 hatte die Klasse J1/5 des Wirtschaftsgymnasiums der Eduard-Spranger-Schule die Möglichkeit, die Bosch Tochtergesellschaft „Bosch Rexroth AG“ in Horb näher kennenzulernen. Dabei wurde theoretisch Gelerntes praktisch veranschaulicht. Die Besonderheit des Standorts Horb, der alle Unternehmensteile, wie die Fertigung, die Forschung, die Entwicklung, den Vertrieb sowie den Einkauf beherbergt, kam dabei gelegen. Die Klasse, begleitet durch Klassentutor Michael Seiß, hatte dadurch die Möglichkeit mehr über Bosch Rexroth zu erfahren.

 

Dazu präsentierte Frau Carolin Schwenk, Personalreferentin, Daten und Fakten des Unternehmens. Sie ist auch für die Ausbildung der DH-Studenten verantwortlich und hat in diesem Zusammenhang das duale Studium bei Bosch Rexroth vorgestellt sowie Hilfestellungen gegeben, um den personellen Anforderungen der Zukunft gerecht zu werden und sich den neuen Herausforderungen, nach dem Abitur, erfolgreich zu stellen. Zum anderen konnte die Klasse durch eine Werksführung, geleitet von Herr Joachim Binder, viele Eindrücke, vor allem in den Bereichen Fertigung und Entwicklung, sammeln.

Im Anschluss wurden die Schüler in Form eines Projektes aktiv. Betreut durch DH-Student Sebastian Freudenmann aus dem Fachbereich Maschinenbau (Konstruktion/Entwicklung) trafen sie mithilfe des Verfahrens der Investitionsrechnung für Bosch Rexroth eine (fiktive) Entscheidung über einen Maschinenkauf. Durch diese Übung konnte das theoretische Wissen anhand eines praxisnahen Beispiels zielgerichtet angewandt werden.

Die anschließende Fragerunde bildete den Abschluss eines informativen und interessanten vormittags bei der Bosch Rexroth AG.

Verfasst von Hannes Bühler (Schüler J1/5 des WG),                                                  

überarbeitet durch Carolin Schwenk (Bosch Rexroth AG) und Michael Seiß (ESS)

Online-Bewerberverfahren
BewO

für die öffentlichen dreijährigen Beruflichen Gymnasien und Berufskollegs

Schülerinnen und Schüler können sich mit BewO online um einen Schulplatz für  das Schuljahr 2019/20 an allen dreijährigen Beruflichen Gymnasien und Berufskollegs an den öffentlichen Beruflichen Schulen der Regierungs­bezirke Karlsruhe, Stuttgart und Tübingen bewerben.

→ Eine Online-Registrierung für verspätete Bewerbungen ist hier wieder ab 1. April 2019 möglich

→ Hinweise zum Ablauf der Online-Bewerbung ←